Planung

Vermessung

Dokumentation

Ausgehend von einem Signalaufnahme- und Signalübergabepunkt werden je nach Kundenwunsch, örtlichen Gegebenheiten und den Anforderungen der Träger öffentlicher Belange die Trassenführung und das entsprechende Wegerecht nach TKG eingeholt, gesichert und die entsprechenden Genehmigungsverfahren komplett übernommen.

Die Vermessung ist wesentlicher Bestandteil der Trassen-planung/-vorbereitung als auch der Bestandsaufnahme zur späteren Erarbeitung der Bestandsdokumentation.

Eigene Ingenieure und Vermessungstechniker erheben im Zuge der Planung notwendige topographische Daten (z.B. für Gewässerquerungen, Kreuzungen von Bundesautobahnen, etc.), welche wiederum im Zuge der Bauausführung vor Ort übertragen werden (Absteckung). Zeitnahe Bestandsvermessungen der verlegten Leitungen werden in die Dokumentation bzw. für weitere Datensysteme aufbereitet.

Unsere Dokumentationsleistungen umfassen alle Arbeiten des Einmessens nach Kundenvorgabe, aber auch „as built“ Zeichnungen in AutoCAD, Microstation oder einem anderen, vom Kunden gewünschten Format. Ein modernes eigenes GIS System bietet die Grundlage für eine dauerhafte Dokumentation der Trassenplanung, der Bauausführung, aber auch weiterführend für Umverlegungen, Erweiterungen oder Ergänzungen der Anlage. Änderungen in den Leitungsrechten werden nachverfolgt.

vermessung022